The walking dead (TV Serie, 2010)

Bruce Will es wissen...rund ums Kino und andere Medien

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#101  Beitragvon too.hardcore » Di 28 Okt, 2014 08:32

neue staffel gefällt soweit.


too.hardcore
Elite Marine
Elite Marine

Beiträge: 4046
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 17:42

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#102  Beitragvon C-Ro » Di 28 Okt, 2014 13:03

Fast hätte ich gestern mitm Todesficker S03 E09 gesehen... fast!

Hat dann zeitlich nicht mehr gepasst. Werde wohl alleine weiterschauen und ihm in meinem Urlaub mal die DVDs in die Hand drücken.


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#103  Beitragvon C-Ro » Di 04 Nov, 2014 22:40

Hab mitm Todesficker ein Arrangement getroffen. Ich gucke schon mal Weiter und er bekommt die DVDs während ich im Urlaub bin.

Stand: E03 S14


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#104  Beitragvon too.hardcore » Di 02 Dez, 2014 12:56

Stand: S05 E8

jetzt ist erstmal wieder warten angesagt...  :usad:


too.hardcore
Elite Marine
Elite Marine

Beiträge: 4046
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 17:42

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#105  Beitragvon C-Ro » So 07 Dez, 2014 22:48

So, der Todesficker hat "aus Versehen" die 3. Staffel  zu Ende gesehen... da muss ich mal nachziehen...


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#106  Beitragvon Chris Sabion » Mo 08 Dez, 2014 21:36

Stand: S05 E8

Staffel 6 wird sicher wieder besser...


BildBildBild
Chris Sabion
Senior Marine
Senior Marine

Beiträge: 13363
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#107  Beitragvon Vladch » Di 09 Dez, 2014 01:07

Chris Sabion hat am Mo 08 Dez, 2014 21:36 folgendes geschrieben:Stand: S05 E8

Staffel 6 wird sicher wieder besser...

Ich finde diese Staffel (die noch nicht vorbei ist) eigentlich gut, da man ein paar Hintergrundinfos zu anderen Charakteren bekommt. Und Rick wird immer "besser".  :uglybarrel:


Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Vladch
Vladchmachine
Vladchmachine

Beiträge: 6230
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:26

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#108  Beitragvon too.hardcore » Di 09 Dez, 2014 09:39

@sabion

was gefällt dir denn nicht an der staffel?


too.hardcore
Elite Marine
Elite Marine

Beiträge: 4046
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 17:42

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#109  Beitragvon Chris Sabion » Di 09 Dez, 2014 16:12

Sie bringt die Serie nicht wirklich vorwärts. Ich fand sie ja auch nicht direkt schlecht...ich habe nur die Hoffnung dass die nächste wieder besser wird.
Bin gespannt drauf seit ich weiß dass sie für Staffel 6 Negan casten  ;)


BildBildBild
Chris Sabion
Senior Marine
Senior Marine

Beiträge: 13363
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#110  Beitragvon Vladch » Di 09 Dez, 2014 16:58

Die neuen Charaktere mussten ja irgendwie dem Zuschauer näher gebracht werden, da sie ja im weiteren Verlauf der Geschichte eine Rolle spielen werden. Mit Negan wird die Story sicherlich mehr Fahrt aufnehmen, aber ähnlich wie beim Governor wird die Figur deutlich nachvollziehbarer sein. Ich bin gespannt ob man bezüglich der zu erwarteten Toten Protagonisten wieder vom Buch abweichen wird.


Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Vladch
Vladchmachine
Vladchmachine

Beiträge: 6230
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:26

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#111  Beitragvon too.hardcore » Di 09 Dez, 2014 23:59

:uparanoid:  das wäre schon schade wenn sie net abweichen. aber mal schauen.  :uparanoid:

ich find die staffel soweit allerdings gut actionreich und alles. allerdings raff ich was sabion meint: mir geht nur die erzählgeschwindigkeit auch ein wenig auf die nerven. es fehlt  gerade so der größe spannungsbogen. die ersten antagonisten so nach ~2 folgen weg, dann ein wenig bla bla hintergrund aus verschiedenen perspektiven, dann die nächsten antagnoisten nach 2 folgen weg. aber das war irgendwie in der letzten staffel ja leider auch net viel anders.


too.hardcore
Elite Marine
Elite Marine

Beiträge: 4046
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 17:42

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#112  Beitragvon Chris Sabion » Mi 10 Dez, 2014 09:32

Genau so ist es. Mit Negan hat man dann endlich DEN Warlord, der nicht nur 3 Folgen, sondern eher 3 Staffeln überleben wird. Wenn nicht noch mehr.
Allerdings wünsche ich mir auch dass sie dann vom Comic abweichen, denn einige Dinge (Tode) muss ich echt nicht haben  :ugly:

Was den Priester als neuen Charakter betrifft: Ist er nicht direkt wieder verschwunden, nachdem Carl und Rick in der Kirche Zuflucht suchten?


BildBildBild
Chris Sabion
Senior Marine
Senior Marine

Beiträge: 13363
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#113  Beitragvon Vladch » Mi 10 Dez, 2014 12:39

Der Priester und Noah sind beide zumindest für diese Staffel noch dabei.


Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Vladch
Vladchmachine
Vladchmachine

Beiträge: 6230
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:26

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#114  Beitragvon Chris Sabion » Mi 10 Dez, 2014 16:48

Sorry, ich meinte die Comicvorlage. Da habe ich den Priester nicht länger als eine Ausgabe in Erinnerung.


BildBildBild
Chris Sabion
Senior Marine
Senior Marine

Beiträge: 13363
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#115  Beitragvon C-Ro » Mo 15 Dez, 2014 23:33

So, endlich mit Staffel 3 durch. Ein furioses Finale...

Stand: S03 E 16


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#116  Beitragvon C-Ro » Do 18 Dez, 2014 01:06

Der Todesficker war heute bei mir... :catch:

Stand: S04 E03


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#117  Beitragvon Chris Sabion » Mo 29 Dez, 2014 20:15

Wieder von vorne angefangen. Stand S01E05  :catch:  :catch:


BildBildBild
Chris Sabion
Senior Marine
Senior Marine

Beiträge: 13363
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#118  Beitragvon C-Ro » Di 30 Dez, 2014 00:42

:thumb:


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#119  Beitragvon Chris Sabion » Di 30 Dez, 2014 08:37

Wenn man von vorn beginnt fallen einem noch mehr unsägliche Unverträglichkeiten auf, das ist sehr schade, denn eigentlich wollte ich nur nochmal alles genießen. Aber da sind Dinge so dermaßen unlogisch...unglaublich.

Morgan erzählt Rick dass es bereits seit einem Monat kein Gas mehr aus den Leitungen gibt...dementsprechend dürfte Rick schon etwas länger als einem Monat im Krankenhaus liegen...unbeaufsichtigt. Dabei hat er gerade mal einen Zwei-Tage-Bart. Geschweige denn nichts gegessen und getrunken.

Später in der Serie suchen alle Parteien wie wild Waffen und Ähnliches, dabei stehen am Krankenhaus in King County mehrere Hubschrauber, Panzerwagen und ähnliches einfach so herum ohne je wieder erwähnt zu werden.

Alle beschweren sich dass Jim (der mit dem Biss im Bauch der die Löcher im Camp buddelt) den Kindern Angst macht. dabei sieht man ihn gerade mal oben auf dem Hügel wenn man auf Dales Wohnwagen steht. Wieso nehme ich die Kinder überhaupt mit hoch zu ihm?

Die Untoten allgemein sind intelligenter, machen zumindest den Eindruck. Obs Morgans Frau ist die versucht, den Türgriff zu benutzen oder obs die Zombies in Atlanta sind die Steine benutzen um die Scheibe im Kaufhaus einzuschlagen.

Der Typ vom CDC erzählt denen dass sie nicht zu viel warmes Wasser vergeuden dürfen, dabei ist die Gruppe gerade mal einen einzigen Abend da. Da der Doc einen Countdown besitzt, der ihm sagt wann die Bude hochfliegt hätte ihm doch scheißegal sein können wieviel Wasser Rick & Co. benutzen, oder?  :gaga:

Glenns Befreiungsaktion war auch nicht ganz koscher. Beim zweiten Besuch spazieren Rick & Co. schwer bewaffnet da rein und der Typ "Dee" lässt die auch noch rein ins Lagerhaus, wo er sie beim ersten Besuch nur draußen empfangen hat??? Dann schwafelt Dee irgendwas davon dass seine Leute angegriffen wurden und seine Leute ja eigentlich nur die Alten pflegen wollen...wieso zur Hölle machen die dann Geiseln? Wissen die nicht wie sowas für Außenstehende wirkt?  :gaga:

Da war noch viel viel mehr aber das entfällt mir immer direkt nachdem die Folge zu Ende ist  :ugly:



Edit:

Beim zerhacken der Zombies und das Einschmieren mit Gedärmen...da wird noch explizit gesagt dass man darauf achten sollte, Handschuhe zu tragen. Später, als Glenn dann mit Rick unterwegs ist haben sie keine an... :ulaugh:


BildBildBild
Chris Sabion
Senior Marine
Senior Marine

Beiträge: 13363
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#120  Beitragvon Vladch » Di 30 Dez, 2014 10:31

Chris Sabion hat am Di 30 Dez, 2014 08:37 folgendes geschrieben:Wenn man von vorn beginnt fallen einem noch mehr unsägliche Unverträglichkeiten auf, das ist sehr schade, denn eigentlich wollte ich nur nochmal alles genießen. Aber da sind Dinge so dermaßen unlogisch...unglaublich.

Continuity war schon immer ein Problem von amerikanischen Serien, aber bei Walking dead halten sich die Fehler doch in Grenzen.

Chris Sabion hat am Di 30 Dez, 2014 08:37 folgendes geschrieben:Morgan erzählt Rick dass es bereits seit einem Monat kein Gas mehr aus den Leitungen gibt...dementsprechend dürfte Rick schon etwas länger als einem Monat im Krankenhaus liegen...unbeaufsichtigt. Dabei hat er gerade mal einen Zwei-Tage-Bart. Geschweige denn nichts gegessen und getrunken.

Sicherlich wird nicht überall die Seuche gleichzeitig ausgebrochen sein, siehe momentanen Ebola Ausbruch. Des Weiteren haben Krankenhäuser Not-Strom Aggregate. Dann war nopch die Armee dort stationiert, sodass man davon ausgehen kann, dass die etwas länger überlebt haben, als der Dorfbewohner um die Ecke. Aufgrund ihrer Wichtigkeit wurden Krankenhäuser wohl erst im allerletzten Moment evakuiert, daher ist es durchaus denkbar, dass Rick solange im Koma mit entsprechender Versorgung überleben kann.

Chris Sabion hat am Di 30 Dez, 2014 08:37 folgendes geschrieben:Später in der Serie suchen alle Parteien wie wild Waffen und Ähnliches, dabei stehen am Krankenhaus in King County mehrere Hubschrauber, Panzerwagen und ähnliches einfach so herum ohne je wieder erwähnt zu werden.

Waffen sind nicht das Problem, sondern die Munition dafür. Es kann durchaus sein, dass diese schon geplündert worden ist. Außerdem ist es auch immer eine Frage wie sicher ein Ort ist; eventuell besetzten eine lange Zeit Horden von Zombies diese Gegend ehe sie durch Geräusche weggelockt worden sind. Daher wird es Gegenden geben in denen noch (sehr viel) Ausrüstung zu finden sein wird.

Chris Sabion hat am Di 30 Dez, 2014 08:37 folgendes geschrieben:Die Untoten allgemein sind intelligenter, machen zumindest den Eindruck. Obs Morgans Frau ist die versucht, den Türgriff zu benutzen oder obs die Zombies in Atlanta sind die Steine benutzen um die Scheibe im Kaufhaus einzuschlagen.

Die Frage ist, wie die Zombies in diesem Universum definiert sind. Werden Sie zunehmend intelligenter, je länger sie umherstreifen (unlogisch, aber in vielen Zombie Filmen Usus)? Oder werden sie zunehmend dümmer, da sie sich immer weiter vom Mensch sein entfernen und nur noch ihren Urinstinkten nachgehen?

Chris Sabion hat am Di 30 Dez, 2014 08:37 folgendes geschrieben:Der Typ vom CDC erzählt denen dass sie nicht zu viel warmes Wasser vergeuden dürfen, dabei ist die Gruppe gerade mal einen einzigen Abend da. Da der Doc einen Countdown besitzt, der ihm sagt wann die Bude hochfliegt hätte ihm doch scheißegal sein können wieviel Wasser Rick & Co. benutzen, oder?  :gaga:

Der Typ will die Gruppe vielleicht auch nur ablenken oder den Schein wahren. Ausserdem ist er ja auch schon geistig durch den Wind, seine Handlungen müssen demnach nicht unbedingt für einen normalen Menschen nachvollziehbar sein.

Chris Sabion hat am Di 30 Dez, 2014 08:37 folgendes geschrieben:Glenns Befreiungsaktion war auch nicht ganz koscher. Beim zweiten Besuch spazieren Rick & Co. schwer bewaffnet da rein und der Typ "Dee" lässt die auch noch rein ins Lagerhaus, wo er sie beim ersten Besuch nur draußen empfangen hat??? Dann schwafelt Dee irgendwas davon dass seine Leute angegriffen wurden und seine Leute ja eigentlich nur die Alten pflegen wollen...wieso zur Hölle machen die dann Geiseln? Wissen die nicht wie sowas für Außenstehende wirkt?  :gaga:

Wieso foltern die Amis Menschen? Wissen die nicht wie sowas für Außenstehende wirkt?
Das kann man unendlich fortführen.
1. Nicht jeder in der Serie ist so intelligent wie du. Immerhin handelt es sich hier um Typen, die vermutlich nicht einmal einen Schulabschluss haben.  :uglybarrel:
2. Nicht jeder hat Zeit über die Situation nachzudenken, fast alle Handlungen in der Serie geschehen im Affekt.

Chris Sabion hat am Di 30 Dez, 2014 08:37 folgendes geschrieben:Beim zerhacken der Zombies und das Einschmieren mit Gedärmen...da wird noch explizit gesagt dass man darauf achten sollte, Handschuhe zu tragen. Später, als Glenn dann mit Rick unterwegs ist haben sie keine an... :ulaugh:

Die Gruppe hat ja erst einmal gar keine Ahnung wie man zum Zombie wird und was alles ansteckend wirkt. Erst im späteren Verlauf wissen sie dann, wann was ansteckend ist und ändern ihre Strategie. Daher haben sie später eben keine Handschuhe an.

Du siehst, nicht alles was unlogisch erscheint, ist unlogisch. Immerhin weisst du ja auch schon viel mehr über die Zombies als Rick und co. zu dem Zeitpunkt der Serie. Daher erscheinen viele Handlungen nicht nachvollziehbar, sind aber zu dem Zeitpunkt durchaus erklärbar.


Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Vladch
Vladchmachine
Vladchmachine

Beiträge: 6230
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:26

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#121  Beitragvon Chris Sabion » Di 30 Dez, 2014 11:19

Nein nein, genau das ist es ja. Ich habe mich in die Lage von Rick versetzt und stimme ihm ja zu dass sie besser Handschuhe tragen sollten, jedoch tragen sie dann ja eben keine mehr, kaum dass sie unterwegs sind, bzw. ziehen sie sie aus  :gaga:

Also das ist definitiv unlogisch. Unwissend handeln und unlogisch handeln sind zwei verschiedene Dinge, deshalb sollte man in einer Serie mit Drehbuch vielleicht nur eins von beidem gleichzeitig tun, wirkt sonst etwas inkonsequent.  ;)


Jenner mag schon durch den Wind sein aber er bietet ihnen ja auch essen und trinken an, und das nicht zu knapp...wieso spart er mit dem Wasser?

Ansonsten stimme ich ja weiterhin zu dass sich die Logikfehler bei TWD in Grenzen halten, im Gegensatz zu anderen Serien/Filmen, aber das hat man eben der Comicvorlage zu verdanken. Die Filmemacher sind da etwas inkonsequenter oder eben auch manchmal unlogischer.


BildBildBild
Chris Sabion
Senior Marine
Senior Marine

Beiträge: 13363
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#122  Beitragvon Chris Sabion » So 04 Jan, 2015 09:18

Stand:

S02E06

Hier:

Vladch hat am Do 19 Dez, 2013 09:37 folgendes geschrieben:zu Pfeilverschwendung:

Ein Typ, der gebissen wurde hat sich im Wald erhängt (und anschließend von anderen Zombies an den Beinen abgenagt - soviel zu "das Fleisch muss leben"). Wie Daryl bemerkt wusste er offenbar nicht, dass er sein Gehirn hätte zerstören müssen. Also kommt er zurück als Untoter und hängt nun da an dem Baum. Daryl will in nicht erlösen, wegen Pfeilverschwendung, macht es dann doch und lässt den Pfeil in dem Zombie am Baum stecken anstatt ihn abzuschneiden und den Pfeil rauszuziehen.
Ich habe die Szene nicht mehr im Kopf, aber vielleicht hat man einfach nicht gezeigt, wie er ihn abschneidet und den Pfeil rausnimmt. Wenn er es schon sagt, dann würde ich meinen, dass er es auch tut. Dafür muss man die Szene dann nicht unbedingt sehen.




Gebe ich C-Ro im Nachhinein auch recht. Daryl sagt explizit zu Andrea, dass es Pfeilvergeudung war und geht davon. Er holt sich den Pfeil definitiv nicht wieder, ich weiß nicht ob der Typ am Baum höher hängt als es aussah, aber von jemandem wie Daryl erwartet man einfach dass er es draufhat auf einen Baum zu steigen, den Typen loszuschneiden und sich den Pfeil wiederzuholen.

Er erwähnt öfter dass es Verschwendung wäre, aber Andrea gibt ihm eine bescheuerte Antwort auf eine bescheuerte Frage zum preis von einem Pfeil. Wieso er sich überhaupt darauf eingelassen hat ist mir auch unklar. Er hat ja keinen Legolas-Köcher  :ugly:


BildBildBild
Chris Sabion
Senior Marine
Senior Marine

Beiträge: 13363
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#123  Beitragvon C-Ro » So 11 Jan, 2015 02:04

Ja, immer wieder diese unsagbar blöden Aktionen... oder auch nicht...

Zombies am Zaun

Oder generell Zombies. Wieso legen sie nicht jeden Zombie um, der ihnen begegnet. Fürher oder später kann der ihnen doch wieder gefährlich werden. Speziell am Zaun warten sie so lange, bis er umstürzt. Bescheuert.


Ausflüge

Auf dem Weg in die Tier-Uni fahren sie und auf einmal sind sie von Hunderten, wenn nicht Tausenden von Zombies umzingelt. Oups! Die Straße quillt förmilch über, aber sie sehen die nicht und fahren mitten rein.

Und dann ist es natürlich das Beste, zu warten, bis man völlig umzingelt ist. Schwachsinn.


Stand: S04 E06


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#124  Beitragvon C-Ro » Do 15 Jan, 2015 13:18

So, gestern war der Todesficker auf ein paar Bier und ein paar Folgen TWD bei mir.  :catch1:

Die Blödheit ist nach wie vor häufig anzutreffen (Carl). Aber auch Rick verhält sich ab und an, als ob er gerade erst aus seinem Koma erwacht ist.  :ugly:

Stark finde ich die dargestellte soziale Komponente und was dann dabei heraus kommt.


Frage mich, ob die Gruppe Rick ins Gefängnis zurück kehrt. Sollte eigentlich kein Problem sein die Zäune wieder aufzubauen. Hatte der Brian  :ugly:  ja auch vor. Anderer Seits ist dat Dingen ja auch irgendwie verbraucht.




Chris Sabion hat am Do 19 Dez, 2013 11:16 folgendes geschrieben:Ich weiß nur nicht wieso man in der
4. Staffel
unbedingt diese Gouvernor-Folgen zeigen musste.
Sollte das sein anderes Ich zeigen?
Hat irgendjemand auch nur für eine Minute gekauft, dass er sich gebessert hat oder ein anderer Mensch geworden ist?

Der Gouvenor bleibt ein Mistkerl, daran wird nichts, aber auch gar nichts ändern.
Anstatt zwei völlig belanglose, einschläfernde Folgen zu drehen hätten sie den Gouvernor auch gleich bei Martinez bleiben lassen können.
Durch die größere Gruppe, die sich aufbaut, hätte er Lilly auch auf anderem Wege kennen lernen können.
So was raffe ich nicht, das tat weder dem Charakter, und vor Allem nicht dem Zuschauer gut.

Da gebe ich Dir Recht. Anderer Seits sollte das vielleicht begründen, warum Michonne ihn nicht findet.


Andere treffen/Orte kennen

Ich frage mich, warum die sich da alle so wenig begegnen. Der Gouvenor latscht 1 Jahr durch die Gegend und landet am Schluss wieder in der Gegend von Atlanta, bzw. direkt in der Gegend von Woodbury?! Wobei das ja gewollt sein kann.

Auch frage ich mich, wie Rick nicht wissen kann, das es dieses Gefängnis gibt. Schließlich ist er Sheriff und irgendwie kommen sie ja nie richtig aus dem Umfeld von Atlanta weg. Außerdem laufen sie ja am Ende der 2. Staffel fast daran vorbei und dann brauchen sie fast 1 Jahr um darauf zu stoßen?! Selbst wenn Rick es nicht kennt... da gibt es keine Schilder/Wegweiser oder ähnliches?


Zombies verbrennen

Wieso verbrennen Ricks-Gruppe eigentlich die "getöteten"  :ugly:  Zombies? Ist doch totale Benzinverschwendung!



Zombies können Flüsse (nicht) überqueren?!

Wie kommt "Brian" :ugly: überhaupt da drauf, dass Lilly und Ihre Tochter Meghan durch den Fluss sicher sind? Natürlich können die nicht schwimmen, aber doch angespült werden...  :uhm:  Oder durchlaufen, wenn es nicht tief genug ist. :ugly:



Ratten verfüttern

... am Gefängniszaun. Wieso wehren sich die Ratten nicht? Sind die schon tot? Also fressen die Beißer auch totes Fleisch, wenn es noch "frisch", bzw. warm ist. Muss ja auch so sein, sonst würden sie ja sofort von ihrer Mahlzeit ablassen, wenn der Tod eintritt.



Schweine als Lockmittel

Warum? Totaler Quatsch! Rick hätte als Lockmittel vollkommen genügt. Und wenn schon, wieso dann alle Schweine? Die Horde macht sich gerade ein paar Sekunden lang darüber her.
Es wäre sowieso viel besser gewesen die Beißer am Zaun rechtzeitig/regelmäßig zu töten.



Stand: S04 E09


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#125  Beitragvon C-Ro » Do 22 Jan, 2015 00:19

Stand: S04 E12


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

VorherigeNächste

Zurück zu Film und Fernsehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron