The walking dead (TV Serie, 2010)

Bruce Will es wissen...rund ums Kino und andere Medien

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#126  Beitragvon C-Ro » Do 22 Jan, 2015 13:20

Vladch hat am Di 30 Dez, 2014 10:31 folgendes geschrieben:
Chris Sabion hat am Di 30 Dez, 2014 08:37 folgendes geschrieben:Morgan erzählt Rick dass es bereits seit einem Monat kein Gas mehr aus den Leitungen gibt...dementsprechend dürfte Rick schon etwas länger als einem Monat im Krankenhaus liegen...unbeaufsichtigt. Dabei hat er gerade mal einen Zwei-Tage-Bart. Geschweige denn nichts gegessen und getrunken.

Sicherlich wird nicht überall die Seuche gleichzeitig ausgebrochen sein, siehe momentanen Ebola Ausbruch. Des Weiteren haben Krankenhäuser Not-Strom Aggregate. Dann war nopch die Armee dort stationiert, sodass man davon ausgehen kann, dass die etwas länger überlebt haben, als der Dorfbewohner um die Ecke. Aufgrund ihrer Wichtigkeit wurden Krankenhäuser wohl erst im allerletzten Moment evakuiert, daher ist es durchaus denkbar, dass Rick solange im Koma mit entsprechender Versorgung überleben kann.


Fraglich ist ja, was "alle sind infiziert" bedeutet. Heißt das Atlanta? Die USA? Die Welt? Wenn alle Menschen infiziert worden sind, dann kann, nein MUSS die Seuche natürlich auch weltweit gleichzeitig ausbrechen, weil ja schließlich auch statistisch gesehen jede Sekunde auf der Welt ein Mensch stirbt. Die durch die Beißer erhöhte Sterberate müsste dann zu einer explosionsartigen Vermehrung von Beißern geführt haben.

Vladch hat am Di 30 Dez, 2014 10:31 folgendes geschrieben:
Chris Sabion hat am Di 30 Dez, 2014 08:37 folgendes geschrieben:Die Untoten allgemein sind intelligenter, machen zumindest den Eindruck. Obs Morgans Frau ist die versucht, den Türgriff zu benutzen oder obs die Zombies in Atlanta sind die Steine benutzen um die Scheibe im Kaufhaus einzuschlagen.

Die Frage ist, wie die Zombies in diesem Universum definiert sind. Werden Sie zunehmend intelligenter, je länger sie umherstreifen (unlogisch, aber in vielen Zombie Filmen Usus)? Oder werden sie zunehmend dümmer, da sie sich immer weiter vom Mensch sein entfernen und nur noch ihren Urinstinkten nachgehen?


Ich frage mich auch, wie sich die Beißer Körperlich entwickeln. Können die verhungern? Regenerieren sie, wenn sie fressen? Wie reagieren sie, bzw. welche Sinne funktionieren bei Ihnen? Und warum? Das Herz schlägt nicht mehr. Der Körper verwest. Früher oder später müssten sie sich also alle in eine biogenetische Suppe verwandeln. Tun sie aber nicht. Wieso bleibt also der Körper so gut erhalten? Degenerierte Muskeln müssten eigentlich unter der Belastung (gehen ect.) reißen. Logisch nicht zu erklären.


Und warum zum Teufel läuft nicht jeder halbwegs normale Mensch mit 2 Zombies an einer Leine mit abgehackten Kiefern und Armen herum?


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#127  Beitragvon Vladch » Do 22 Jan, 2015 19:04

C-Ro hat am Do 22 Jan, 2015 13:20 folgendes geschrieben:
Vladch hat am Di 30 Dez, 2014 10:31 folgendes geschrieben:
Chris Sabion hat am Di 30 Dez, 2014 08:37 folgendes geschrieben:Morgan erzählt Rick dass es bereits seit einem Monat kein Gas mehr aus den Leitungen gibt...dementsprechend dürfte Rick schon etwas länger als einem Monat im Krankenhaus liegen...unbeaufsichtigt. Dabei hat er gerade mal einen Zwei-Tage-Bart. Geschweige denn nichts gegessen und getrunken.

Sicherlich wird nicht überall die Seuche gleichzeitig ausgebrochen sein, siehe momentanen Ebola Ausbruch. Des Weiteren haben Krankenhäuser Not-Strom Aggregate. Dann war nopch die Armee dort stationiert, sodass man davon ausgehen kann, dass die etwas länger überlebt haben, als der Dorfbewohner um die Ecke. Aufgrund ihrer Wichtigkeit wurden Krankenhäuser wohl erst im allerletzten Moment evakuiert, daher ist es durchaus denkbar, dass Rick solange im Koma mit entsprechender Versorgung überleben kann.


Fraglich ist ja, was "alle sind infiziert" bedeutet. Heißt das Atlanta? Die USA? Die Welt? Wenn alle Menschen infiziert worden sind, dann kann, neim MUSS die Seuche natürlich auch weltweit gleichzeitig ausbrechen, weil ja schließlich auch statistisch gesehen jede Sekunde auf der Welt ein Mensch stirbt. Die durch die Beißer erhöhte Sterberate müsste dann zu einer explosionsartigen Vermehrung von Beißern geführt haben.

Nein. Es wurde ja nicht gesagt, dass alle gleichzeitig infiziert wurden. Wie bei Ebola, muss sich das Virus ja erst einmal von einem Ort aus ausbreiten. Wie es das macht (über Luft, Tröpfchen, was auch immer) wird in der Serie nicht erklärt und auch der Ursprung wird laut Autor nie geklärt werden. Vermutlich ist es eine Luftübertragung, sodass alle in einem relativ kleinen Zeitraum infiziert worden sind. Und das bedeutet auch, dass die ganze Welt infiziert ist, bis auf Madagaskar vielleicht.  :uglybarrel:

C-Ro hat am Do 22 Jan, 2015 13:20 folgendes geschrieben:
Vladch hat am Di 30 Dez, 2014 10:31 folgendes geschrieben:
Chris Sabion hat am Di 30 Dez, 2014 08:37 folgendes geschrieben:Die Untoten allgemein sind intelligenter, machen zumindest den Eindruck. Obs Morgans Frau ist die versucht, den Türgriff zu benutzen oder obs die Zombies in Atlanta sind die Steine benutzen um die Scheibe im Kaufhaus einzuschlagen.

Die Frage ist, wie die Zombies in diesem Universum definiert sind. Werden Sie zunehmend intelligenter, je länger sie umherstreifen (unlogisch, aber in vielen Zombie Filmen Usus)? Oder werden sie zunehmend dümmer, da sie sich immer weiter vom Mensch sein entfernen und nur noch ihren Urinstinkten nachgehen?


Ich frage mich auch, wie sich die Beißer Körperlich entwickeln. Können die verhungern? Regenerieren sie, wenn sie fressen? Wie reagieren sie, bzw. welche Sinne funktionieren bei Ihnen? Und warum? Das Herz schlägt nicht mehr. Der Körper verwest. Früher oder später müssten sie sich also alle in eine biogenetische Suppe verwandeln. Tun sie aber nicht. Wieso bleibt also der Körper so gut erhalten? Degenerierte Muskeln müssten eigentlich unter der Belastung (gehen ect.) reißen. Logisch nicht zu erklären.


Und warum zum Teufel läuft nicht jeder halbwegs normale Mensch mit 2 Zombies an einer Leine mit abgehackten Kiefern und Armen herum?


Die körperliche Entwicklung bleibt stehen, wobei der Körper sehr langsam verwest und ja, das bedeutet, dass die Zombies irgendwann zu Grunde gehen bzw. verhungern. Das wird auch irgendwann in der Serie erklärt.

Hier die Antwort des Autors auf die Frage der Intelligenz:

Robert Kirkman wrote on Reddit:

...In the beginning of the show we saw walkers do things like using a rock to help bash the doors in or turning a door knob, is there a reason we've stopped seeing them do that?

"Older zombies are less together and capable or doing things like that. Fresher zombies, which there were more of in season one, are able to do more than older, more rotted zombies.


Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Vladch
Vladchmachine
Vladchmachine

Beiträge: 6230
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:26

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#128  Beitragvon C-Ro » Do 29 Jan, 2015 12:32

S04 E14
Lizzie - Schon krass...

... das mit Lizzie (Tötung von Mika). Was hättet Ihr getan?


Aber auch mal wieder (sogar Daryl) völlig blödes verhalten:

Carol und Tyreese

In dem Haus machen sie eine Festbeleuchtung an ohne die Fenster zu verrammeln oder wenigstens die Vorhänge zu zu ziehen. So kann natürlich jeder Mensch und Beißer sehen, das das Haus bewohnt ist, was imho potentiell extrem gefährlich ist. Wie sehr der Stacheldraht Beißer zurück hält sieht man ja wenig später.


S04 E15
Glenn und Tara im Tunnel

Wieso opfern sie an der verschütteten Stelle ihre Taschenlampe um die Beißer 4 m wegzulocken um sie zu umgehen?  :gaga: Aus der höheren Position hätten sie locker alle töten können und noch eine Taschenlampe.


S04 E13
Daryl auf dem Friedhof

Daryl macht einfach so die Tür auf, weil er den Hund hört?! :gaga: Anschließend flüchtet er in den Raum, der ihm als Sackgasse bekannt ist?


Stand: S04 E15


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#129  Beitragvon C-Ro » Mo 02 Feb, 2015 14:29

Mittwoch Staffelfinale...  :catch1:


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#130  Beitragvon Vladch » Mo 09 Feb, 2015 17:44

Na toll, the Walking dead geht genauso traurig weiter wie es in der Mitte der Staffel aufgehört hat.  :usad:


Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Vladch
Vladchmachine
Vladchmachine

Beiträge: 6230
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:26

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#131  Beitragvon C-Ro » Mo 09 Feb, 2015 17:49

C-Ro hat am Mo 02 Feb, 2015 14:29 folgendes geschrieben:Mittwoch Staffelfinale...  :catch1:


Joar, der Todesficker war krank...


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#132  Beitragvon too.hardcore » Di 10 Feb, 2015 10:25

Vladch hat am Mo 09 Feb, 2015 17:44 folgendes geschrieben:Na toll, the Walking dead geht genauso traurig weiter wie es in der Mitte der Staffel aufgehört hat.  :usad:



unwichtiger charakter war unwichtig.


:ugly:


too.hardcore
Elite Marine
Elite Marine

Beiträge: 4046
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 17:42

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#133  Beitragvon C-Ro » Do 12 Feb, 2015 13:08

Staffel 4 abgeschlossen und +2 !  :jay:

Okay, hätte mich jetzt auch gewundert, wenn nach Terminus alles glatt gelaufen wäre...

Stand: S05 E02


€dith:

 :ulaugh:



god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#134  Beitragvon Chris Sabion » Mi 18 Feb, 2015 09:57

S05E10

Bisschen lasch, die Folge.


Wenigstens dürfen wir bereits in der nächsten auf Alexandria hoffen... :jay:


BildBildBild
Chris Sabion
Senior Marine
Senior Marine

Beiträge: 13363
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#135  Beitragvon C-Ro » Do 19 Feb, 2015 11:19

Stand: S05 E05

Einige Sachen sind wirklich nicht zu erklären. Wie lange dauert jetzt diese Zombie-Apokalypse an? 3/4 Jahre? Und dann finden die in einem Toilettenspülkasten noch Wasser?  :ulaugh:

Und nach all der Zeit eiern die immer noch durch die Gegend von Atlanta wissen aber nichts von Gefängnissen/Städten/Schulen ect.?

Verwandlung/Mutation
Wie, bzw. wieso wird man eigentlich zum Beißer?

Staffel 2

Alle sind infiziert. Stirbt man, kommt man zurück.


Wird man gebissen, stirbt man. Aber warum? Stirbt man auch an Kratzern? Kann eigentlich nicht sein, da in den verschiedensten Handgemengen mit den Beißer, normaler Weise jeder schon mal einen Kratzer abbekommen haben müsste.

Staffel 5

Kann man "verseuchtes" Fleisch essen? Wären die Kannibalen also sowieso gestorben? Verseucht/Infiziert ist doch sowieso jeder.


Unsagbar grausame Dialoge in der Kirche Abraham/Rick ("Wir fahren jetzt!" "Nein!" "Doch!" "Nein!" "halt mich doch auf!" uswusf.) und Gareth/ins off ("Kommt raus! Wir wissen wo ihr seid! Es ist besser für Euch!"  :gaga: )


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#136  Beitragvon Vladch » Do 19 Feb, 2015 13:02

C-Ro hat am Do 19 Feb, 2015 11:19 folgendes geschrieben:Stand: S05 E05

Einige Sachen sind wirklich nicht zu erklären. Wie lange dauert jetzt diese Zombie-Apokalypse an? 3/4 Jahre? Und dann finden die in einem Toilettenspülkasten noch Wasser?  :ulaugh:  )


Die Apokalypse muss eigentlich schon mindestens 1,5 bis 2 Jahre andauern, wenn man bedenkt, dass Ricks Frau erst einmal schwanger wurde und das Baby ungefähr aussieht als wäre es ca. 6 - 9 Monate alt.


C-Ro hat am Do 19 Feb, 2015 11:19 folgendes geschrieben:Stand: S05 E05
Und nach all der Zeit eiern die immer noch durch die Gegend von Atlanta wissen aber nichts von Gefängnissen/Städten/Schulen ect.?)

Die Gegend von Atlanta ist ein weiter Begriff. Tatsächlich wollen sie ja nach Washington DC, das sind einfach mal 1000 km Distanz dazwischen. Die mögliche Fläche, die sie also "durchstreifen" könnten beträgt ca. 785000 km². Ich bin mir nicht sicher, dass du in der Lage bist sämtliche Standorte der Gefängnisse / Städte / Schulen in Niedersachsen zu kennen (Fläche 47600 km²) - ohne Navi und mit nur grober Landkarte.

C-Ro hat am Do 19 Feb, 2015 11:19 folgendes geschrieben:Stand: S05 E05
Verwandlung/Mutation
Wie, bzw. wieso wird man eigentlich zum Beißer?

Das sollte doch mittlerweile klar sein oder?

Staffel 2

Alle sind infiziert. Stirbt man, kommt man zurück.


Korrekt.

C-Ro hat am Do 19 Feb, 2015 11:19 folgendes geschrieben:Stand: S05 E05
Wird man gebissen, stirbt man. Aber warum? Stirbt man auch an Kratzern? Kann eigentlich nicht sein, da in den verschiedensten Handgemengen mit den Beißer, normaler Weise jeder schon mal einen Kratzer abbekommen haben müsste.

Man stirbt an einer Infektion. Der gesunde Körper verkraftet die Infektion, ein geschwächter (Blutverlust, Erkrankung) Körper stirbt daran. Die Körperteile werden eigentlich nur deswegen abgehackt, weil Bisswunden/Blutungen so schwer zu reparieren/stoppen sind, wenn man keinen Chirurg und kein Nähzeug zur Hand hat.  :uglybarrel:



Kann man "verseuchtes" Fleisch essen? Wären die Kannibalen also sowieso gestorben? Verseucht/Infiziert ist doch sowieso jeder.


Hier gilt mal wieder die Devise: Was wissen die einzelnen Protagonisten. Die Kannibalen wissen vielleicht gar nicht wie man zum Zombie wird und gehen einfach auf Nummer sicher?

C-Ro hat am Do 19 Feb, 2015 11:19 folgendes geschrieben:Stand: S05 E05
Unsagbar grausame Dialoge in der Kirche Abraham/Rick ("Wir fahren jetzt!" "Nein!" "Doch!" "Nein!" "halt mich doch auf!" uswusf.) und Gareth/ins off ("Kommt raus! Wir wissen wo ihr seid! Es ist besser für Euch!"  :gaga: )

Ich kenne die deutsche Version nicht.  :uglybarrel:


Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Vladch
Vladchmachine
Vladchmachine

Beiträge: 6230
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:26

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#137  Beitragvon C-Ro » Do 19 Feb, 2015 22:19

Ich gehe von einem längeren Zeitraum aus.
Allerdings:
Greg Nicotero said it was about a year and a half since "The Turn."
http://www.wetpaint.com/walking-dead/articles/2014-01-06-timeline-how-long-zombie-apocalypse
Season 5 starts on Day +511
http://moviepilot.com/posts/2015/01/16/how-much-time-has-passed-in-the-walking-dead-it-might-not-be-as-long-as-you-think-2592317?lt_source=external,manual


http://walkingdead.wikia.com/wiki/Television_Show_Timeline



Hier gilt mal wieder die Devise: Was wissen die einzelnen Protagonisten.

Die Kannibalen wissen vielleicht gar nicht wie man zum Zombie wird und gehen einfach auf Nummer sicher?



Die haben Leute getötet um sie zu essen... die werden schon wissen, dass auch nichtgebissene wieder kommen.



Man stirbt an einer Infektion. Der gesunde Körper verkraftet die Infektion, ein geschwächter (Blutverlust, Erkrankung) Körper stirbt daran. Die Körperteile werden eigentlich nur deswegen abgehackt, weil Bisswunden/Blutungen so schwer zu reparieren/stoppen sind, wenn man keinen Chirurg und kein Nähzeug zur Hand hat.

Aha! Also eine Amputation durch jemanden ohne chirurgische Erfahrung ist nicht so infektiös wie ein Biss?  :ugly:  An dem (Beißer)Biss muss doch irgend etwas besonders sein. So wie da einige zusammengeschlagen wurden/werden, ist  das allemal schlimmer , als ein Biss.


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#138  Beitragvon Vladch » Fr 20 Feb, 2015 08:21

C-Ro hat am Do 19 Feb, 2015 22:19 folgendes geschrieben:Ich gehe von einem längeren Zeitraum aus. ]

Aber es ist nunmal anders.  :uglybarrel:
Aber tatsächlich sieht die USA nach gerade mal 1,5 Jahren ganz schön heruntergekommen aus. Wobei, wer schon einmal in der Gegend war weiss, dass es jetzt auch schon so da aussieht. :uglybarrel:  


Die haben Leute getötet um sie zu essen... die werden schon wissen, dass auch nichtgebissene wieder kommen.


Die wissen vielleicht, dass nicht gebissene zurückkommen, aber sie wissen nicht warum. Rick wüsste auch nicht, dass alle infiziert sind, wenn der CDC Typ ihm das nicht gesagt hätte. Es gibt ja sehr viele Möglichkeiten einer Infektion.



Aha! Also eine Amputation durch jemanden ohne chirurgische Erfahrung ist nicht so infektiös wie ein Biss?  :ugly:  An dem (Beißer)Biss muss doch irgend etwas besonders sein. So wie da einige zusammengeschlagen wurden/werden, ist  das allemal schlimmer , als ein Biss.

Es ist ja kein normaler Biss mit ein paar Zahnabdrücken und er ist besonders infektiös, schliesslich haben Tote kein vorhandenes Immunsystem mehr. Meistens wird der halbe Arm abgerissen und man verblutet daran. Es ist erst der modernen Gefäßchirurgie zu verdanken, dass man fast keine Amputationen mehr durchführen muss. In sämtlichen Kriegen werden allerdings noch Amputationen durchgeführt. Sofern man die Wunde danach schnell verschließt funktioniert das auch. Natürlich ist es keine Garantie für ein überleben und das wirst im Laufe der Season 5 auch noch sehen.  ;)


Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Vladch
Vladchmachine
Vladchmachine

Beiträge: 6230
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:26

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#139  Beitragvon C-Ro » Fr 20 Feb, 2015 10:43

Rick hatte auch bis zu der Info von Jenner keine Gelegenheit das heraus zu finden.


S05 03

Die Kannibalen hingegen haben Leute getötet um sie zu essen, also haben sie die dann gelagert. Schließlich hatten sie keinen Grund sie sofort zu verspeisen. Selbst wenn sie ihnen den Kopf abgehackt hätten, wär der ja mutiert.  Es müssen also Verwandlungen der von ihnen getöteten vorgekommen sein. Dann hätten sie nur 2  Vermutungen haben können:
1. Alle von Ihnen getöteten wurden vorher gebissen. Das hätte zur Folge gehabt, dass sie ihre Opfer vorher untersuchen. Wenn sie das dann ausschließen können, das hätte sie spätestens dann zwangsläufig zur
2. Vermutung gebracht: Jeder der stirbt kommt zurück, ist also infiziert.



Weitere Fragen sind:

Wenn  die Beißer nicht mehr verdauen ect. wieso wollen sie dann fressen? Selbst das Bicycle-Girl Hannah. Der Regeneration auf Grund von Nahrung selbst bei "frischen" Beißern kann nicht stattfinden. Ja, ich weiß, es ist ein Instinkt.

Warum ist nicht die größte Zahl der Beißer schon verwest? Wenn der Hauptausbruch schon 1 1/2 - 2 Jahre zurück liegt, sollten die meisten eigentlich verfault sein. Sieht man ja auch als Eugene

die Beißer mit der Wasserkanone platt macht. Da fallen die ja quasi auseinander.
Wieso also können sie noch laufen, ohne dass Sehnen reißen, Knochen brechen und Gelenke bersten?


Es ist ja kein normaler Biss mit ein paar Zahnabdrücken und er ist besonders infektiös, schliesslich haben Tote kein vorhandenes Immunsystem mehr. Meistens wird der halbe Arm abgerissen und man verblutet daran.


Aber gerade das meine ich nicht.

Bob wurde nicht der halbe Arm abgebissen.

Du gehst also davon aus, dass es also eine "normale" Infektion (wie z. B. eine Verletzung mit einem schmutzigen Messer ect.) ist, die die Menschen tötet?! Und die Beißer-Infektion sie zurück holt?!


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#140  Beitragvon Vladch » Fr 20 Feb, 2015 12:18

S05 03

Die Kannibalen hingegen haben Leute getötet um sie zu essen, also haben sie die dann gelagert. Schließlich hatten sie keinen Grund sie sofort zu verspeisen. Selbst wenn sie ihnen den Kopf abgehackt hätten, wär der ja mutiert.  Es müssen also Verwandlungen der von ihnen getöteten vorgekommen sein. Dann hätten sie nur 2  Vermutungen haben können:
1. Alle von Ihnen getöteten wurden vorher gebissen. Das hätte zur Folge gehabt, dass sie ihre Opfer vorher untersuchen. Wenn sie das dann ausschließen können, das hätte sie spätestens dann zwangsläufig zur
2. Vermutung gebracht: Jeder der stirbt kommt zurück, ist also infiziert.
Deine Schlussfolgerungen basieren auf der Information von Jenner, die du hast, aber die Kannibalen nicht. Die Kannibalen wissen nicht, ob man ausschließlich durch einen Biss mutiert oder über andere Infektionswege (Luft, Flüssigkeit, Verspeisen) mutiert.
Die Kannibalen lagern die Menschen lebend, nicht tot. Wenn der Kopf abgetrennt ist, ist der Zombie bzw. kurze Zeit später tot. Das Menschenfleisch, das man sieht, ist immer vom Kopf getrennt gewesen. Des Weiteren töten die Kannibalen ihre Opfer durch Zertrümmern des Kopfes.



Weitere Fragen sind:

Wenn  die Beißer nicht mehr verdauen ect. wieso wollen sie dann fressen? Selbst das Bicycle-Girl Hannah. Der Regeneration auf Grund von Nahrung selbst bei "frischen" Beißern kann nicht stattfinden. Ja, ich weiß, es ist ein Instinkt.
Na dann weisst du ja die Antwort.

Warum ist nicht die größte Zahl der Beißer schon verwest? Wenn der Hauptausbruch schon 1 1/2 - 2 Jahre zurück liegt, sollten die meisten eigentlich verfault sein. Wieso also können sie noch laufen, ohne dass Sehnen reißen, Knochen brechen und Gelenke bersten?
Die Verwesung bei Zombies schreitet nur sehr langsam voran. Knochen und Sehnen sind in der Regel etwas stabiler gebaut als normales "Fleisch", daher dauert es auch hier sicherlich länger bis sie verwesen.




Aber gerade das meine ich nicht.

Bob wurde nicht der halbe Arm abgebissen.


Bob stirbt ja auch nicht... sondern hat eine Infektion


Du gehst also davon aus, dass es also eine "normale" Infektion (wie z. B. eine Verletzung mit einem schmutzigen Messer ect.) ist, die die Menschen tötet?! Und die Beißer-Infektion sie zurück holt?!
Was es letzten Endes wirklich ist, wird wohl nie rauskommen. Es sterben Menschen an normalen Infektionen bzw. am Blutverlust bei Bisswunden, aber die Beißer-Infektion selbst könnte auch virulenter sein, wenn sie von einem Zombie übertragen wird und daher die Zombiefizierung schneller vorantreiben. Das wurde bisher noch nicht geklärt. Beides ist möglich.


Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Vladch
Vladchmachine
Vladchmachine

Beiträge: 6230
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:26

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#141  Beitragvon C-Ro » Fr 20 Feb, 2015 12:38

Normaler Weise müsste doch aber das verrottende Fleisch (Muskeln) der Gravitation folgen und in die Beine rutschen.  :ugly:  Wie sollen die Beißer laufen können, wenn sie nicht mehr frisch sind. 1. Müsste ihnen die Leichenstarre das Bewegen unmöglich machen. 2. Kann die Muskulatur ohne Durchblutung nur noch eine begrenzte Zeit arbeiten.


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#142  Beitragvon Vladch » Sa 21 Feb, 2015 18:09

C-Ro hat am Fr 20 Feb, 2015 12:38 folgendes geschrieben:Normaler Weise müsste doch aber das verrottende Fleisch (Muskeln) der Gravitation folgen und in die Beine rutschen.  :ugly:  Wie sollen die Beißer laufen können, wenn sie nicht mehr frisch sind. 1. Müsste ihnen die Leichenstarre das Bewegen unmöglich machen. 2. Kann die Muskulatur ohne Durchblutung nur noch eine begrenzte Zeit arbeiten.

Ja, das gilt ja aber immer in Zombiefilmen oder nicht? Wenn man rein wissenschaftlich rangeht, dann ist die Existenz eines Zombies nach seiner Definition sowieso nicht mehr möglich. Dafür müssten die Organe ja weiterhin funktionieren und eine regelmäßige Nahrungsaufnahme müsste auch gewährleistet sein.


Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Vladch
Vladchmachine
Vladchmachine

Beiträge: 6230
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:26

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#143  Beitragvon Chris Sabion » Sa 21 Feb, 2015 22:20

Ausserdem heißt es ja The Walking Dead...und nicht The Lying Dead   ;)

Oder The Standing Still, Leaning Against A Wall Dead, Which Are Slowly Falling Down  :ugly:


BildBildBild
Chris Sabion
Senior Marine
Senior Marine

Beiträge: 13363
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 13:11
Wohnort: Dortmund

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#144  Beitragvon C-Ro » So 22 Feb, 2015 22:25

Nun ja, eine begrenzte Dauer, direkt nach der Verwandlung, wäre es ja möglich. Auch wäre denkbar, dass das Fressen bestimmte Prozesse auslöst, die die Verwesung verlangsamen. Aber nach ein paar Monaten müsste damit einfach Schluß sein.


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#145  Beitragvon C-Ro » Do 26 Feb, 2015 13:02

Stand: S05 E08

Wieder mal völlig bescheuert:

Gabriel im Wald

Hört was... Schaut nach links... nichts, schaut nach rechts...nichts, schaut nach links, nichts... schaut nach rechts... nichts, schaut nach links ... TATAAAAAH!  ZOMBIE!!!!!



Carol und Daryl im Krankenhaus

Erstmal die Waffe durch die Tür schieben und dann hinterher...  :gaga: Braucht man nicht vorher mal nachzuschauen, ob da was ist...



Carol und Daryl auf der Brücke

Rechts Beißer, links Beißer... natürlich klettern beide in den Van!  :gaga: Und versuchen dann erst wieder raus zu kommen, wenn das Fahrzeug umstellt ist.  :uno:



Sturz

Der Van stürzt von der Brücke und wird auf dem Dach landen... nee, doch nicht... er landet auf den Rädern... gottseidank waren die beiden angeschnallt. Und dann ... und dann ... und dann... ja, dann endlich stürzen irgendwann auch ein paar Beißer von der Brücke.  :ugly:



Sascha  :ugly:

Joar... warum hat Lambson seinen ehemaligen Partner nach 2 Jahren nicht selber schon mal umgelegt? Hätte sie sich fragen können... Oder aber etwas mehr Misstrauen gegenüber Leuten die andere gefangen halten und foltern. Aber nein, Gefangene werden umhergeführt, ihnen der Rücken zugedreht...  :ugly:


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#146  Beitragvon C-Ro » Do 26 Feb, 2015 13:15

S02 E13 - S03 E05
Michonne und Beißer (Frage)

Wenn das Beißen ein Reflex oder rudimentärer Instinkt der Zombies ist, wieso reicht es dann aus ihnen die Arme abzuhacken (Warum eigentlich? Ist ja noch keiner an einem Kratzer gestorben.) und den Unterkiefer zu entfernen, damit sie einen nicht mehr angreifen? Ist das sowas wie eine Kastration bei Hunden, die dann nicht mehr Pimpern wollen? Normaler Weise müsste ein Beißer doch, so lange er "lebt" versuchen zu fressen. Selbst, wenn die keine Zähne mehr haben (S03 E05 "Fest" in Woodburry)


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#147  Beitragvon C-Ro » Do 05 Mär, 2015 09:54

Stand: S05 E11


Chris Sabion hat am Mi 12 Mär, 2014 08:42 folgendes geschrieben:Es gibt Tiere, sie sich vermehren, und es gibt Beißer die sich vermehren, dann gibt es lebende Menschen, die sowohl die Einen als auch die anderen töten. So hält sich alles die Waage, erstmal. Wobei klar sein sollte dass die Zombies irgendwann die dominante Spezies auf dem Planeten werden sollte, rein rechnerisch. Was sollte einen Zombie daran hindern durch einen Ozean zu laufen/schwimmen/treiben? Irgendwann ist jeder Flecken Erde von ihnen besiedelt.
...



Die Infektion scheint ja weltweit stattgefunden zu haben. Ansonsten hätte sich sicherlich mal ein anderer NATO-Staat da blicken lassen. Von daher braucht kein  Beißer irgendwo anders hin zutreiben, -laufen, -schwimmen. Es braucht ja nur jemand zu sterben und BAM! Aber abgesehen davon würde der Beißer evtl. verhungern sich auflösen oder ähnliches. Aber wenn die Menschen es schaffen lange genug zu überleben, dann können sie die Beißer besiegen. Die werden dann ja irgendwann verhungern/verrotten. Dann muss man nur noch aufpassen, wenn ein Mensch krepiert. :ugly:

Chris Sabion hat am Mi 12 Mär, 2014 08:42 folgendes geschrieben:...

Stand:

Staffel 04 Episode 13


Daryl
Was soll das denn für eine Motorradgang darstellen, auf die Daryl da trifft? Ähnelt nichts was ich aus den Comics kenne.
Davon ab, Daryl kennt man ja auch nicht in den Comics, also wirds schon nicht so tragisch werden...


Dass sich die TV-Serien-Macher nicht 1 zu 1 an die Comicvorlage halten ist aber bekannt. Von daher sollte man immer mit Überraschungen rechen.


S05 E10


Wieso greifen die Beißer im Sturm die Scheune an? Riechen sie, dass da drin Menschnfleisch ist?  :gaga: Normalerweise müssten die doch einfach vorbei laufen? Und wieso ist die Tür nur locker mit einer Kette "gesichert". War doch klar, dass die bei so viel Spiel ein wirklicher Schutz ist.


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#148  Beitragvon Vladch » Do 05 Mär, 2015 11:38

C-Ro hat am Do 05 Mär, 2015 09:54 folgendes geschrieben:
S05 E10


Wieso greifen die Beißer im Sturm die Scheune an? Riechen sie, dass da drin Menschnfleisch ist?  :gaga: Normalerweise müssten die doch einfach vorbei laufen? Und wieso ist die Tür nur locker mit einer Kette "gesichert". War doch klar, dass die bei so viel Spiel ein wirklicher Schutz ist.



Du weisst schon, dass das eine Traumsequenz war. Es waren einige Beißer da, aber die Scheune wurde nicht angegriffen.


Bild Bild Bild Bild Bild Bild
Vladch
Vladchmachine
Vladchmachine

Beiträge: 6230
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:26

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#149  Beitragvon C-Ro » Do 05 Mär, 2015 16:14

Nee, wusste ich nicht. Bzw. ich war mir nicht sicher, wie ich das ganze bewerten soll...

Es gibt ja immer wieder solchen Sequenzen...

Der Anruf im Gefängnis; der fette Beißer, der Ricks Frau gefressen hat; ...


... aber irgendwie finde ich wirkt das meistens nicht so richtig.


Season 1 CGI-Effekts


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

Re: The walking dead (TV Serie, 2010)

Beitrag Nummer:#150  Beitragvon C-Ro » Do 19 Mär, 2015 22:20

Stand: S05 E14

Zu der unsagbaren Blödheit der Protagonisten schreib ich jetzt mal nichts.  :uglypicard:


god bless you

Bild Bild Bild Bild Bild
C-Ro
Chief Inspector
Chief Inspector

Beiträge: 19570
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 14:40
Wohnort: LowerSaxonyMainCity

VorherigeNächste

Zurück zu Film und Fernsehen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron