Die HTC Vive (VR)

Probleme mit der Motorik? Tickt eure CPU noch richtig?
Fragt hier nach...

Die HTC Vive (VR)

Beitrag Nummer:#1  Beitragvon OzZ-M3 » Mo 08 Okt, 2018 13:38

Ja, was soll ich sagen?

Bilder folgen!

Erst hatte ich das Thema VR überhaupt nicht auf dem Bildschirm. Hatte mich eig. nie gejuckt, bis die Videos auf YouTube gesehen habe! Da dachte ich mir, das kann doch niemals so gut sein?

Also bin ich los, hat die Vive gekauft - Aufgebaut - Und vom Virus infiziert. Nie mehr ohne VR!

Aber erstmal zum Anfang!

Ich habe die Vive ca. 4 Monate. Spiele recht oft mit ihr. Wie gesagt, gekauft und ich hatte erst die Befürchtung, dass meine GTX 970 das nicht mehr schafft *g* Aber zu meinem Erstaunen, es läuft flüssig! Ich habe die Einstellung auf 4:3 (nicht 16:9) um auf meine 90 FPS zu kommen. Alles unter 90 FPS zermatscht dein Hirn.

Auch der Aufbau ist Denkbar einfach  :ulaugh:  Du hast einen USB Hub für die Vive, 3 USB Kabel von der Vive in den Hub und vom Hub mit 1 Kabel in die Grafikkarte und 1 Netzanschluss. Fertig.

Die beiden Basisstationen werden über 2 Netzteile mit Strom versorgt. Die beiden finden sich automatisch und tasten somit den Bereich ab, wohin die Stationen zeigen. Fertig.

Die Vive selbst liegt sehr gut auf dem Kopf bzw. am Gesicht, selbst mit Brille kann man damit spielen. Das Gewicht ist nicht zu schwer, man merkt zwar, dass man eine Brille aufhat, stört aber nicht weiter, da die Halterungen sehr weich sind, auf der Innenseite. Das bessere Headset (was ich dazugekauft habe) macht schon Sinn, da dieses besser auf den Ohren liegt. Und das ganze recht stabil beim Tragen der Brille macht.

Nach dem alles angeschlossen war, wurde Steam VR installiert. Die beiden Controller liegen sehr gut in der Hand, werden mit Akkus betrieben und könne via USB aufgeladen werden (2x Netzteile + Kabel in der Lieferung enthalten).

Aber bevor es losgehen kann, benötigt man eine Raumvermessung (Stehend oder sich im Raum bewegend). Ich selbst kann nur die stehende Position wählen, da mein Zimmer zu klein ist ^^

Nach der Vermessung, kann dann auch gleich mit Steam VR gestartet werden. Man steuer alles über die Controller und sieht sich mit der Brille um.

Ich spiele viel CRChat (Mega lustig) und Onward (sehr guter VR Tittel).

Onward: Thema laufen / bewegen: Die erste Zeit denk dein Hirn du würdest laufen, stehst aber in Wirklichkeit. Entsprechend wackelt man dann doch schon oft. Daher die erste Zeit auf der Stelle laufen, das hilft *g*

(Weiteres folgt) *g*


Bild
OzZ-M3
Boardguard
Boardguard

Beiträge: 757
Registriert: Do 05 Feb, 2009 07:22
Wohnort: Hessen


Zurück zu Hardware

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron